• Pressemitteilung zum Verkehrsgutachten „Am Alten Flughafen III“

    Das gestern im Rahmen der Offenlegung des Bebauungsplanes „Am Alten Flughafen III“ vorgestellte Verkehrsgutachten wirft jede Menge Fragen auf! Es ist schon empörend, dass die Stadtverordneten und die betroffenen Ortsbeiräte Rödgen und Wieseck dieses Gutachten erst mit der Offenlegung zugesandt bekamen.
    weiterlesen
  • Pressemitteilung zur Verkehrsbelastung durch neues Logistik-Center

    In einer Vorstandssitzung des FW-Stadtverbandes Gießen wurde ausführlich der Bebauungsplan „Am Alten Flughafen III“ mit Bau des Logistik-Centers der Otto-Group diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass die Freien Wähler uneingeschränkt den Bau des Logistik-Centers als Gewinn für die Stadt Gießen begrüßen.
    weiterlesen
  • Gießener CDU und die Koalition bekommen „kalte Füße“

    Eine Woche vor der Landtagswahl Hessen bekommt die Gießener CDU wegen der Straßenbeitragssatzung kalte Füße. Im Landtag entscheiden CDU und Grüne, dass es den Kommunen freigestellt wird ob man die Straßenbeitragssatzung abschafft oder nicht, und ein SPD-Antrag auf grundsätzliche Abschaffung in Hessen wird abgelehnt!
    weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Pressemitteilung zur Verkehrsbelastung durch neues Logistik-Center

In einer Vorstandssitzung des FW-Stadtverbandes Gießen wurde ausführlich der Bebauungsplan „Am Alten Flughafen III“ mit Bau des Logistik-Centers der Otto-

Group diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass die Freien Wähler uneingeschränkt den Bau des Logistik-Centers als Gewinn für die Stadt Gießen begrüßen. Kritik hingegen gab es an der Verkehrsplanung zur Anbindung des gesamten Areals „Am Alten Flughafen“, so Stadtverbandsvorsitzender Johannes Zippel.

Die Verkehrsgutachten zum Logistik-Center – und auch zum neuen Wohngebiet auf dem Motorpool-Gelände – lagen bisher weder der Stadtverordnetenversammlung noch den Ortsbeiräten in Rödgen und Wieseck vor. Ungeachtet dessen hat der Ortsbeirat Rödgen zum Verkehr einen umfassenden gemeinsamen Antrag aller Fraktionen im Ortsbeirat einstimmig verabschiedet. Dem Antrag wurde dann auch einstimmig in der Stadtverordnetenversammlung zugestimmt.

Allerdings wird nach wie vor bei allen bisher bekannten Verkehrsplanungen nicht genügend berücksichtigt, dass gerade in den Morgen- und Abendstunden der Gießener Ring bereits jetzt deutlich überlastet ist. Bei den fast täglichen Staus in beiden Richtungen auf dem Gießener Ring muss man befürchten, dass die Annahme einer reibungslosen Zu- und Abfahrt der Lkws und Pkws nicht eintreten wird. Auch eine großräumige Betrachtung der Verkehrsströme wird bisher anscheinend nicht berücksichtigt. Bei den vielen Staus durch Verkehrsunfälle auf der Autobahn zwischen Alsfeld und Reiskirchen ist doch heute schon ein erhöhtes Verkehrsauf-kommen auf der B49 zu beobachten. Wenn Lkw- oder Pkw-Fahrer in Alsfeld abfahren und die B49 nutzen wird keiner auf die Idee kommen, und in Reiskirchen wieder Richtung Norden zum Reiskirchener Dreieck zu fahren, um dann über die Anschlussstelle Gießen-Nord in Richtung Ursulum zu fahren. Die direkte Verbindung auf der B49 in Richtung Gießen wird diese Strecke in Zukunft noch attraktiver machen, ist sich der Vorstand der Freien Wähler sicher.

Bei der Diskussion wurde auch die Möglichkeit einer direkten Verbindung zwischen der B49 und der L3126 mit Anbindung an das Gewerbegebiet „Am Alten Flughafen“ erörtert. Die FW-Fraktion im Stadtparlament wurde aufgefordert dazu einen entsprechenden Antrag zu formulieren und einzureichen.

Uns kommt es darauf an – so Zippel – den Druck auf die Verantwortlichen in Stadt und Kreis Gießen aufrecht zu erhalten. Es sollten schnellstmöglich alle vorhandenen Möglichkeiten ausgenutzt werden, damit es nicht zu einer zusätzlichen Beeinträchtigung durch den zunehmenden Verkehr kommt. Der Bebauungsplan für das Logistik-Center wurde sehr schnell durch alle Gremien auf den Weg gebracht. Genauso schnell sollte man auch jetzt handeln, damit die zukünftig entstehenden Verkehrsströme nicht zu einer unzumutbaren Belastung führen.

SPEZIALISTEN VOR ORT

FREIE WÄHLER als Garant für Zuverlässigkeit und Beständigkeit in der Kommunalpolitik

Kontakt

FW FREIE WÄHLER Stadtverband Gießen
Friedrich-Ebert-Str. 31
35394 Gießen
E-Mail schreiben

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok